Alle Artikel von Wingendorf

Parodontologie

© iStockphoto.com/Chris Ryan
© iStockphoto.com/Chris Ryan

«Gesundes und schönes Zahnfleisch hat eine blassrosa Farbe und bildet das Fundament gesunder Zähne.»

Das erscheint jedem logisch, ist aber keine Selbstverständlichkeit. Die Mehrzahl aller Erwachsenen leidet unter Zahnfleischentzündungen, der sogenannten Gingivitis, ausgelöst durch bakterielle Zahnbeläge und Zahnstein. Rötungen, Schwellungen und Zahnfleischbluten sind die ersten Anzeichen der Zahnfleischentzündung, die aber von vielen gar nicht wahrgenommen bzw. ignoriert wird.

Hauptursache für eine entzündliche Erkrankung des kompletten Zahnhalteapparates, die sogenannte Parodontitis sind ebenfalls bakterielle Zahnbeläge und Zahnstein die über einen längeren Zeitraum nicht entfernt werden. Es kommt neben den Symptomen der Zahnfleischentzündung zu Zahnfleischrückgang und Taschenbildung, zum späteren Zeitpunkt auch zur Zahnlockerung bis hin zum Zahnausfall.

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass die Parodontitis eine Bedrohung für den gesamten Organismus darstellt. So besteht ein erhöhtes Risiko für Diabetes mellitus, Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose und Atemwegserkrankungen.

Unsere Leistungen im Bereich der Parodontologie

  • Effektive Unterweisung in professionelle häusliche Mundhygiene
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Mikrobiologische Keimbestimmung zur effektiven medikamentösen Therapie
  • Bestimmung Ihres individuellen genetischen Risikos
  • Konservative Therapie Professionelle Zahnreinigung, Entfernung tiefer Ablagerungen und Glättung der Wurzeloberfläche unter dem Zahnfleisch
  • Operative Therapie Behandlung tiefer Taschen unter Sicht und Korrekturen des Zahnfleischsaums
  • Langfristige Erhaltungstherapie (UPT) mit sogenanntem Recall — das heißt unsere Praxis erinnert Sie an die regelmäßigen Kontrollsitzungen.

Gerade Zähne lachen schöner

© Orthos Fachlabor für Kieferorthopädie GmbH & Co. KG
HarmonieSchiene

Schöne, gerade Zähne liegen voll im Trend, denn ein schönes Lachen unterstreicht die Attraktivität eines Menschen.

Schiefe Zähne hingegen können das attraktive Äußere eines gepflegten Menschen mindern. Das muss nicht sein!

Wir können Ihnen helfen

Die neue HarmonieSchiene® stellt Zähne gerade- einfach und unsichtbar.
Mit der HarmonieSchiene kann man im Erwachsenenalter die Stellung der Frontzähne innerhalb weniger Wochen korrigieren. Dabei ist sie für andere unsichtbar und stört nicht beim Sprechen.

Besser Aussehen, ganz einfach

Sanfte und diskrete Zahnkorrektur- speziell für Erwachsene.
Gemeinsam mit uns bestimmen Sie zunächst das Ziel: die optimale Stellung Ihrer Zähne.
Im Fachlabor Orthos werden dann die notwendigen Schritte in eine kleine Serie klarer Kunsstoffschienen „programmiert“.
Diese übertragen die erforderlichen Bewegungen in fein dosierten Schritten auf Ihre Zähne, bis diese die gewünschte Endposition erreicht haben.

Alles was Sie tun, ist die Schiene den ganzen Tag tragen.

Mehr Informationen zum Thema HarmonieSchiene® auf www.harmonieschiene.de

© Orthos Fachlabor für Kieferorthopädie GmbH & Co. KG
Die HarmonieSchiene ist fast unsichtbar

Schnarcherschiene

Endlich gut schlafen

Bei einer Schnarcherschiene (Synonyme: Unterkieferprotrusionsschiene (UPS); Schnarchtherapiegerät) handelt es sich um ein therapeutisches Gerät, das durch Protrusion (Vorverlagerung) des Unterkiefers die oberen Atemwege erweitert, wodurch Schnarchgeräusche verhindert und Apnoezustände (Atemaussetzer) behandelt werden.

Der Einsatz eines Schnarchtherapiegeräts ist bereits bei leichtem Schnarchen bis hin zu moderaten (mittelgradigen) Fällen von obstruktiver Schlafapnoe anerkannt. Hierbei sollte die Diagnostik vorab interdisziplinär durch den HNO-Arzt, Internisten oder Lungenfacharzt so wie ein Schlaflabor erfolgen.

Wir behandeln die meisten Fälle mit der TAP®-Schiene der Firma Scheu.

Die TAP®-Schiene wurde von dem amerikanischen Zahnarzt Dr. Keith Thornton entwickelt und gilt heute als das Schnarch-Therapie-Gerät Nr. 1 in den USA.

Kinderzahnheilkunde

© iStockphoto.com/LightFieldStudios
Unser Praxishund hilft Putzen lernen

Die Versorgung unserer kleinen Patienten erfordert fachlich und menschlich besonderes Fingerspitzengefühl!

So tun wir alles gegen „die Angst vorm Zahnarzt“ und legen gleichzeitig schon in diesen frühen Jahren den Grundstein für lebenslang gesunde Zähne.

Milchzähne spielen eine wichtige Rolle für die gesunde Entwicklung der bleibenden Zähne. Kinder sollten daher möglichst früh an eine gute Zahnpflege herangeführt werden.

Idealerweise sollte der erste Besuch immer nur ein Kontrolltermin sein, damit wir ohne jegliche Art von Behandlung das Vertrauen des Kindes gewinnen.

… denn das Wichtigste ist Vertrauen, das Zweitwichtigste ist Vertrauen, das Drittwichtigste ist Vertrauen, erst dann kommt die eigentliche Behandlung!

Uns macht es nichts aus, wenn die Kinder mehrere Termine brauchen, bis sie uns einfach nur schauen lassen. Wichtig ist, dass das Kind merken muss, dass wir zu den „Guten” gehören.

Und wenn das Kind dann eine Behandlung zulässt, ist nicht allein das Ergebnis wichtig, sondern primär das Erfolgserlebnis. Deshalb gehören Lob und Belohnung auch mit in unser Konzept, genauso aber auch „keine Belohnung”, wenn das Kind nicht kooperiert. Der Folgetermin ist dann ein neuer Versuch.

Wie wir „Bohren” vermeiden

Jedes Kind wird uns zustimmen, dass „Bohren” nicht unbedingt ein Highlight ist. Unser Ziel ist es, genau das Bohren zu vermeiden und das funktioniert relativ einfach. Der Schlüssel ist eine regelmäßige Prophylaxe, Versiegelung von gefährdeten Fissuren und auch bei den Kindern schon die Anwendung von kindgerechten Hilfsmitteln.

Leistungen im Bereich Kinderzahnmedizin

  • Prophylaxe für Schwangere – gute Mundhygiene beginnt bereits als wachsendes Baby im Mutterleib.
  • Die Zähne der werdenden Mutter müssen besonders gepflegt werden.
  • Erstberatung von Müttern mit kleinen Babys
  • Schon ab dem ersten Zahn ist Zahnpflege nötig.
  • Ernährungsberatung verhindert frühkindliche Karies
  • Schonendes Heranführen an eventuell nötige Zahnbehandlung
  • Sanftes Führen und Anleiten der Kinder zur perfekten Pflege
  • Kariesschutz für wachsende Zähne
  • Behandlung von gerade sichtbaren Zähnen mit antibakteriellem Lack
  • Hochwertigste Zahnversiegelungen

Der richtige Schnuller

Die meisten Babys brauchen einen Schnuller doch bei einigen führt das Nuckeln zum so genannten „Lutschoffenen Biss”. Das ist eine Zahnfehlstellung, die sich durch die Wahl eines geeigneten Schnullers vermeiden lässt. Wir empfehlen den Dentistar von Baby-Nova, dessen Wirksamkeit aus einer Studie der Universität Witten/Herdecke hervorgeht. Auf der Webseite des Herstellers finden Sie die Studie PDF 1MB

Funktionsdiagnostik/CMD

Artikulator. Foto Dietrich Hackenberg
Artikulator

Die Funktionsdiagnostik in der Zahnmedizin beschäftigt sich mit dem Zusammenspiel und den Störungen von Muskulatur, Kiefergelenk und dem Zusammenbiss der Zähne.

Durch Fehlstellungen im Bereich der Kiefer und Zähne werden angrenzende Strukturen wie Muskeln, Faszien, Nerven, Gelenke und Zahnhalteapparat nachteilig beeinflusst. Die Konsequenzen sind häufig Kopfschmerzen, Verspannungen, Gesichtsschmerzen, Tinnitus, Gleichgewichtsstörungen und Zahnschmerzen bzw. Zahnlockerungen.

Aufgrund von Weiterbildungen auf diesem Spezialgebiet sind wir in der Lage Funktionsanalytische und Funktionstherapeutische Massnahmen individuell auf unsere Patienten abzustimmen.

Bleaching

© iStockphoto.com/scyther5
Zahnaufhellung mit fläsh

«Der schonende Weg zu einem weißeren Lächeln»

Die Zahnfarbe ist eines der wichtigsten Kriterien für ein schönes, jugendlich wirkendes Lächeln. Abfinden muss sich mit dauerhaften Verfärbungen durch Nahrungs- und Genussmittel, Medikamente oder ein Zahntrauma heute keiner mehr. Dank ausgereifter Methoden und Wirkstoffe kann der Zahnarzt einzelne Zähne oder auch ganze Zahnreihen schonend bleichen.
Das Prinzip des Bleachings beruht darauf, dass die unerwünschten Farbpigmente mit speziellen Substanzen aufgehellt werden – ähnlich wie beim Haarbleichen bzw. Blondieren beim Friseur. In der Regel werden die Zähne dadurch um mindestens zwei Farbstufen heller.

Bleaching-Methoden

Walking-Bleach-Technik
Interne Aufhellungstherapie, die bei Verfärbungen wurzelgefüllter Zähne zum Einsatz kommt. Das Bleichmittel wird vom Zahnarzt in den eröffneten Zahn eingegeben und der Zahn bis zum gewünschten Ergebnis provisorisch verschlossen.
In-Office-Bleaching (Power Bleaching)
Beim sogenannten „In-Office-Bleaching“ handelt es sich um ein schonendes Zahnaufhellungsverfahren, welches in der Praxis durchgeführt wird.

In mehreren Zyklen von ca. 15 Minuten wird ein Gel auf die Zahnoberflächen aufgetragen. In vielen Fällen führt schon eine Sitzung von 3-4 Durchgängen zum gewünschten Erfolg. Manchmal muss aber auch in einer zweiten Sitzung noch einmal nach gebleicht werden.
Diese Methode ermöglicht eine Zahnaufhellung von zwei bis vier Farbstufen – vorausgesetzt Zähne und Zahnfleisch sind völlig gesund und der Behandlung geht eine professionelle Zahnreinigung voraus.

Entspannen Sie abseits vom stressigen Alltag bei Musik oder Video, während unsere speziell ausgebildeten Fachkräfte die Behandlung durchführen.

Wir nutzen in unserer Zahnarztpraxis in Lennestadt das Zahnaufhellungs-System fläsh. — erfahren Sie im Film wie modernstes Bleaching funktioniert:

Zum youTube Film der Firma bluedenta GmbH zum Thema Fläsh
Zum youTube Film der Firma bluedenta GmbH zum Thema Fläsh. Zahnaufhellung
Home-Bleaching
Beim sogenannten „Home Bleaching“ werden nach vorherigen Abformungen zwei passgenaue dünne Zahnschienen (Ober und Unterkiefer) aus Kunststoff angefertigt. Nach genauer Anweisung kann der Patient den Bleichvorgang selbstständig zuhause durchführen, indem er die Schienen mit Bleichmittel befüllt und diese für ein oder mehrere Stunden trägt. Die Anwendungsdauer beträgt hier mindestens zwei Wochen, bis die gewünschte Helligkeit erreicht ist.

Auch diese Methode der Zahnaufhellung setzt gesunde Zähne und Zahnfleisch voraus und es sollte vorab eine professionelle Zahnreinigung erfolgen.